Juli 2019

15. Juli 2019 // Neuer Farbanstrich Seilbahnstütze Zugspitzbahn Ehrwald Österreich

Dieser Job wird mir wohl lange in Erinnerung bleiben, so etwas kommt nicht alle Tage! Es sollten zwei Seilbahnstützen der Ehrwalder Zugspitzbahn einen neuen Signalanstrich bekommen damit Fluggeräte diese schneller bemerken.

Ich ging davon aus, dass dieser von der Gondel aus zu dokumentieren ist.

Nach der Auskunft wurde mir schnell klar das kann so nicht sein. Rein in die Klettersteiggurte und ab auf den über 100 m hohen Träger auf knapp 2.000 Höhenmeter und somit direkt zu den Jungs, welche den Pfeiler pinselten. Mit jedem Meter dem ich der Tragstütze näher kam, wurden die Knie weicher. Der Ausstieg von der Gondel über die Aluleiter zu dem Träger war dabei die wackligste Angelegenheit.

Um den Vorgang auch aus der Making of Perspektive zu betrachten, nahm ich meinen Assistenten Jakob zu diesem Job mit. Auch nicht ganz ohne, denn die Verantwortung zur Sicherheit potenzierte sich mal zwei. Die Industriekletterer konnten Tango auf den Balken tanzen, bei mir dagegen waren die ersten Minuten von Unsicherheit geprägt. Doch nach der ersten Orientierung und Einweisung legte sich alles und wir konnten die Anstricharbeiten sehr gut in Szene setzen.

Nach zwei Stunden war alles im Kasten - fast alles. Ich sagte zu den Jungs: "Wollen wir noch ein Gruppenbild machen?" "Ja, das wäre schön!", antwortete einer der Vier. "Dann setzen wir uns alle auf den Träger und bei der Talfahrt könnt ihr uns fotografieren." sprach ein Anderer. Gesagt getan. Nach dem Mittagessen auf der Zugspitze fuhren wir für die Rückfahrt nochmal langsam am Träger vorbei und wie besprochen saßen die Vier ausgelassen dort.

Unten angekommen waren wir beide froh, alles unbeschadet (auch das Equipment) überstanden zu haben!

Apropos Equipment: Ich vergaß den Kameragurt mitzunehmen (bin kein Fan davon)! Also blieb mir nichts anderes übrig als zu improvisieren: Als Ersatz diente ein Ösengurt vom Kamerarucksack - Gott sei Dank konnte ich etwas finden. Ohne dieses Tool fühlte ich mich nicht wohl dabei in luftiger Höhe. Einfach nahe der Befestigungsschraube der Winkelschiene montiert - und fertig war die originelle Kameraschlaufe!

Toller Job - Spaß hat es gemacht und die Unsicherheit wurde mit dem Reiz der Aufgabe sprichwörtlich überstrichen.

Danke auch Jakob für die tollen Bilder und die Unterstützung!

Weitere Fotografien finden Sie hier.

mehr

03. Juli 2019 // Curt-Frenzel-Stadion @ Stadtsparkasse Augsburg

Ich bekam eine Anfrage zwecks einer Wandbebilderung der Büroräume in der Hauptniederlassung der Stadtsparkasse Augsburg. Ein von mir bekanntes Motiv des Curt-Frenzel-Stadions wurde gewünscht, und ich machte mich nach Fertigstellung ans Werk dies zu dokumentieren. Sozusagen das eigene Bild im Bild. :D

Im Quadrat und als Breitbild wurde es in zwei verschiedenen Formaten in zwei Büros installiert.

Es freut und ehrt mich, wenn meine Fotografie auch andere Geschmäcker trifft.

mehr

top
persönlicher kontakt
+49 8231 30 39 96