19. Oktober 2018 // Hintersee Berchtesgaden – kleines subjektives Review mit der Sony Alpha 7 RII

Die ersten beiden Bilder als Safeshot mit der D800.
Die ersten Sonnenstrahlen bringen Plastizität in die Szenerie.
Die Tonalität und die Farbwahrnehmung, welche im Capture One erzielt werden kann hat mich begeistert.
Der Blendenstern wird mit 7 Blenden schön harmonisch gerendert.
(Ausschnitt aus vorigem Bild) Das Bokeh das Zeiss Vario-Tessar ist bei harten Spitzlichtern unschön. Die Vergütung stößt ebenfalls an Ihre Grenzen, was man in den Kontrastkanten durch chromatische Abberationen wahrnehmen kann.
Nebel und Sonne ist schon ein tolles Zusammenspiel!
Ab hier gehts weiter im Zauberwald, welcher seinen Namen alle Ehre macht.
Zeiss Vario-Tessar FE 24-70mm, bei 70mm Blende 4
im Vgl: Nikon D800 + Rodenstock - Proj. Trinar 1:3,5 f=10cm (1936) bei Blende 3,5
Sony Alpha 7RII mit dem Rodenstock - Proj. Trinar 1:3,5 f=10cm (1936) fotografiert.
Sony Alpha 7RII von hinten mit dem Rodenstock - Proj. Trinar 1:3,5 f=10cm (1936) fotografiert.
Sony Alpha 7RII mit dem Rodenstock - Proj. Trinar 1:3,5 f=10cm (1936) fotografiert.

zurück

top
persönlicher kontakt
+49 8231 30 39 96